Tanzstile

Kreativer Kindertanz
Image

Ein Jahr vor Kindergarteneintritt

Kreativer Kindertanz

Für Jungs und Mädchen (ab ca. 3 1/2 Jahre; ein Jahr vor dem Kindergarteneintritt)

Spielerisch die Tanzwelt entdecken!

Im Kreativen Kindertanz wird die Grundmusikalität der Kinder geschult. Sie lernen sich im Raum zu orientieren, ihre Fantasie wird angeregt, ihre Sinne geweckt und gefördert. Die Kinder üben soziales Verhalten in der Gruppe und werden angehalten sich zu konzentrieren und zuzuhören.

Pre- Ballet
Image

Kindergartenalter
ca. 4-6 Jahre

Pre- Ballet

Für Jungs und Mädchen im Kindergartenalter

Pre- Ballet ist die beste Vorbereitung für das Kinderballett.

Mit spielerischen Übungen wird die Haltemuskulatur gestärkt, die Muskeln gedehnt und das Rhythmusgefühl geschult. Dies alles nach anatomischen Richtlinien für Vorschulkinder. Die Kinder werden an eine Unterrichtsstruktur geführt, lernen einfache Elemente der Gymnastik / Akrobatik und sollen Spass an den musischen Künsten finden.

Kinderballett
Image

Kinder der Unterstufe
bis ca. 9 Jahre

Kinderballett

Für Jungs und Mädchen (Unterstufe bis ca. 9 Jahre)

In diesem weiterführenden Kurs wird das Gelernte aus dem Pre- Ballet weiterentwickelt.

Alters- und Körpergerecht werden die Kinder für das Klassische Ballett vorbereitet. Es wird an einer aufrechten Körperhaltung gearbeitet, das Selbstvertrauen und das Verständnis für den eigenen Körper werden gestärkt.

Dem künstlerischen Ausdruck wird eine grosse Bedeutung zugeschrieben weshalb der Charaktertanz (Bühnennationaltanz; zum Beispiel Polka) im regulären Unterricht integriert wird.

Die Vaganova Methode fliesst mehr und mehr in den Unterricht ein, damit ein reibungsloser Wechsel ins Klassische Ballett gewährleistet werden kann.

Klassisches Ballett
Image

Nach der Vaganova Methode; ab ca. 10 Jahre

Klassisches Ballett

Für Jungs und Mädchen ab ca. 10 Jahre

In allen Klassen wird nach der russischen Vaganova Methode unterrichtet. Wir scheuen uns aber nicht andere Stile und Methoden mit einfliessen zu lassen wo wir es als sinnvoll empfinden.

Agrippina Vaganova war eine berühmte russische Balletttänzerin und -pädagogin. Sie konzipierte dieses nach ihr benannte Unterrichtssystem. Diese Lehrmethode ist eine hervorragende Grundlage für die Ausbildung von Balletttänzerinnen und -tänzer. An vielen renommierten Tanzausbildungsstätten wird nach dieser Methode gelehrt. Auch für Hobbyschülerinnen und -schüler kann dieses Unterrichtssystem passend modifiziert werden.

Bei uns im Dance Center Winterthur ist es ein fliessender Übergang vom Kinderballett ins Klassische Ballett. Das Niveau steigt stetig und es wird darauf geachtet, dass die Klasseneinteilung jedem Teilnehmer gerecht wird. Der Unterricht wird methodisch und anatomisch auf die Bedürfnisse des Schülers oder der Schülerin abgestimmt. Die Klassen werden alters- und leistungsgerecht eingeteilt. Da aber nicht alle Kinder und Jugendliche gleich weit sind in Entwicklung und Leistungsstand sind dies nur Richtlinien.

Ballett für Erwachsene siehe auch Ballett (Open Class)

PBT®
Image

Progressing Ballet Technique

PBT®

Progressing Ballet Technique

Im Dance Center Winterthur wird PBT® in vielen Tanzklassen integriert. In regelmässigen Abständen werden längere Trainingseinheiten angeboten.

Dieses innovatives Ergänzungstraining wurde von der australischen Tanzpädagogin Marie Walton- Mahon entwickelt.
Es wird viel über das Muskelgedächtnis des Körpers gearbeitet. Die Übungen helfen den Schülerinnen und Schülern ein besseres Verständnis und einen leichteren Zugang zu den Muskelabläufen im Tanztraining zu erhalten.

Für Schülerinnen und Schüler mit tänzerischem Berufswunsch gehört die wöchentliche PBT® Lektion zum Pflichtprogramm.

Floor Barre
Image

Nach der Boris Kniaseff Methode

Floor Barre

nach der Boris Kniaseff Methode

Im Dance Center Winterthur werden Floor Barre Übungen schon und gerade auch bei den Jüngsten in den Tanzunterricht integriert.
Längere Floor Barre Lektionen werden regelmässig angeboten sei es in den Intensiv Trainingswochen oder in Workshops
.

Boris Kniaseff, ein russischer Tänzer, Choreograf und Tanzpädagoge hat quasi aus der Not heraus sein spezielles Trainingssystem "Ballett am Boden" entwickelt. Eine Anekdote besagt dass Kniaseff mit seinen Tänzern in einem Gebäude trainieren musste wo es ihm untersagt war Stangen an den Wänden anzubringen. Auch nach seinem Tod wurden und werden seine Ideen immer noch gerne aufgegriffen und weiterentwickelt. Die Kniaseff Methode hilft Kindern und Anfängern Haltungsschäden zu vermeiden welche sich später ins Standtraining einschleichen könnten. Professionelle Tänzer und Tänzerinnen greifen gerne immer mal wieder zu Floor Barre Übungen zurück zum Beispiel während einer Verletzung oder als regelmässige Ergänzung zum Tanztraining.


Für Schülerinnen und Schüler mit tänzerischem Berufswunsch gehört die wöchentliche Floor Barre Lektion zum Pflichtprogramm.

Spitzentanz
Image

Für fortgeschrittene Schülerinnen

Spitzentanz

für fortgeschrittene Schülerinnen

In den fortgeschrittenen Klassen wird Spitzentanz unterrichtet. Die Lehrperson und die Schulleitung entscheiden gemeinsam ob und wann damit begonnen werden kann.

Die Schülerinnen müssen mindestens 1-2 Jahre vorher zweimal pro Woche den Ballettunterricht besucht haben.

Pre- Pointe (Vorbereitung auf den Spitzentanz) Mit ergänzenden Übungen werden unsere Schülerinnen behutsam auf den Spitzentanz vorbereitet. Sie dienen vor allem dem Kraftaufbau der Füsse und der Haltemuskulatur.

Charaktertanz
Image

Bühnennationaltanz
Folklore für die Bühne

Charaktertanz

Bühnennationaltanz / Folklore für die Bühne

Charaktertanz ist ein Teil unseres Ballettlehrplans

Charaktertanz ist eine Unterart des klassischen Tanzes. Volkstänze verschiedener Nationen wurden für das Handlungsballett (wie zum Beispiel Schwanensee, Nussknacker oder Don Quichotte) stilisiert und eingeführt. In unseren regulären Ballettklassen sind Charaktertänze (Folklore für die Bühne) wie zum Beispiel Csardas, Polka und Mazurka integriert. In unregelmässigen Abständen werden ganze Charakterklassen unterrichtet.

Jazz for Kids
Image

Kinder der Unterstufe bis ca. 9 Jahre

Jazz for Kids

Kinder der Unterstufe bis ca. 9 Jahre

Der Jazz for Kids Kurs dient auch als Vorstufe zur Tanzwerkstatt.


Mit viel Spass werden die Grundschritte gelehrt und die Individualität jedes einzelnen Kindes gestärkt. Nach einem Warm-up werden kurze Choreografien erarbeitet.

Tanzwerkstatt
Image

Kinder der Mittelstufe ca. 10-12 Jahre

Tanzwerkstatt

Für Kinder der Mittelstufe (ca. 10 - 12 Jahre)

Experimentieren - Improvisieren - Techniken erlernen

In der Tanzwerkstatt wird den Schülerinnen und Schülern ein breites Bewegungsrepertoire vermittelt. Sie dient auch als Vorbereitung zum Moderndance.


Dies ist eine Zusatzstunde zum Ballett und kann nicht einzeln belegt werden.

Jazzdance
Image

Oberstufe ab ca. 12 Jahre und Junge Erw.

Jazzdance

Oberstufe ab ca. 12 Jahre und Junge Erwachsene

Es wird Blockweise Jazzdance und Moderndance unterrichtet, der Kurs selbst ist weiterführen

In den Jazz Klassen richten wir uns nach der Methode von Matt Mattox und lassen andere Stile miteinfliessen. Neben dem Erlernen der Technik werden Choreografien aus den Sparten Lyrical - Jazz, Musical und Funky -Jazz erarbeitet.

Dieser Kurs kann zur Zeit, aufgrund des jetzigen Stundenplans, nur mit Tanzvorkenntnissen belegt werden.

Moderndance
Image

Oberstufe ab ca. 12 Jahre und Junge Erw.

Moderndance

Oberstufe ab ca. 12 Jahre und Junge Erwachsene

Es wird Blockweise Moderndance und Jazzdance unterrichtet, der Kurs selbst ist weiterführen


Der Moderndance Unterricht im Dance Center Winterthur basiert auf den Techniken von José Limón, Martha Graham und Lester Horton.
Ein typisches Merkmal des Moderndance ist die Einbeziehung der Naturgesetze (Schwerkraft, Spannungswechsel / Contract- Release). Improvisation, Bodenarbeit und das Erlernen der verschiedenen Techniken sind Bestandteile dieses Kurses.

Dieser Kurs kann zur Zeit, aufgrund des jetzigen Stundenplans, nur mit Tanzvorkenntnissen belegt werden.

Förderklassen
Image

Ehrgeizige Schülerinnen und Schüler

Förderklassen

Ehrgeizige Schülerinnen und Schüler

welche mindestens schon zweimal pro Woche den Ballettunterricht besuchen, haben die Möglichkeit ihre Fähigkeiten in einer Förderklasse weiterzuentwickeln.

Wir möchten talentierten Schülerinnen und Schülern mit eisernem Willen gerne den Weg ein wenig einfacher machen und eine gute Vorausbildung bieten. Es wird sicher nicht aus jedem ein Bühnentänzer aber es muss auch gute Tanzpädagogen, Choreografen, Tanzmediziner, Physiotherapeuten mit Schwerpunkt Tanz, Tanzvermittler und Kulturverantwortliche geben. Die Liste wäre noch viel länger.

Die Förderklassen stehen Interessierten offen welche gerne intensiver trainieren möchten. Wer mit dem Besuch einer Kunst- und Sportschule liebäugelt sollte schon vorher in der Förderklasse mitrainieren.

Die definitive Auswahl erfolgt durch die Schulleitung des Dance Center Winterthur.


Für Schülerinnen und Schüler mit tänzerischem Berufswunsch besteht die Möglichkeit eine Kunst- und Sportschule in Kombination mit unserem Tanzunterricht zu besuchen.


K&S Angebot
Image

Jugendliche einer Kunst- und Sportschule

K&S Angebot

Besuch einer Kunst- und Sportschule in Kombination mit unserem Tanzunterricht

Tanzen ist harte Arbeit aber eben auch tiefe Leidenschaft!


Für Schülerinnen und Schüler mir einem tänzerischen Berufswunsch ist es, nach bestandenem Aufnahmeverfahren, möglich eine Kunst-& Sportschule in Kombination mit unserem Tanztraining im Dance Center Winterthur zu besuchen.

Für diese Schülerinnen und Schüler wird gemeinsam ein passender Tanzstundenplan zusammengestellt. Die Morgenlektionen sind ausschliesslich für K&S Schüler. In den Nachmittags- und Abendlektionen trainieren sie mit unseren fortgeschrittenen Schülern gemeinsam in einer Klasse.

Bei Interesse ist es ratsam so früh wie möglich mit der Schulleitung des Dance Center Winterthur in Kontakt zu treten. Ein guter Zeitpunkt wäre 4./5.Klasse da sind die Kinder ungefähr 10/11 Jahre alt. Es ist aber nicht ausgeschlossen dass ein späterer Zeitpunkt nicht auch noch möglich wäre.

Hilfreiche Informationen:
Danse Suisse (Berufsverband der Schweizer Tanzschaffenden)
Talent Campus Winterthur (Sekundarschule)
United Schools of Sport (KV-Ausbildung, auch möglich mit Berufsmatura)



Coaching
Image

Vorbereitung auf Vortanzen & Prüfungen

Coaching

Vorbereitung auf Vortanzen und Prüfungen

Wir unterstützen bei der Erarbeitung einer Choreografie.
Auch Privatlektionen können auf Wunsch erteilt werden.

Privatlektionen werden im Rahmen einer Vorbereitung auf Prüfungen bzw. Vortanzen angeboten. Sie sollen zum Beispiel bei der Aufnahme an eine Berufsausbildungsschule unterstüzend sein.
Privatlektionen sind nur für bestehende Schülerinnen und Schüler gedacht welche eine Eignung für den Tänzerberuf haben.

Gilt es eine Choreografie für ein Vortanzen zu erarbeiten werden die Schülerinnen und Schüler gerne gecoacht. Sowohl bei klassischen Variationen wie auch bei modernen Choreografien.

Nicht nur für Schülerinnen und Schüler der Kunst- und Sportschule.

Ballett (Open Class)
Image

Für ältere Jugendliche und Erwachsene

Ballett (Open Class)

Für ältere Jugendliche und Erwachsene

Die Lektionen sind für regelmässiges Trainieren als Quartalszahlung oder flexibel im 10er Abo erhältlich.

In den Klassen für Erwachsene unterrichten wir freier und nicht streng methodisch nach einem Lehrplan. Das Training soll ein Ausgleich zu Beruf, Lehre oder Studium sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dennoch gefordert und schätzen gleichzeitig die familiäre Atmosphäre.

Kreativer Kindertanz
Image

Ein Jahr vor Kindergarteneintritt


Die Kinder werden spielerisch in die Tanzwelt geführt.

Im Kreativen Kindertanz wird die Grundmusikalität der Kinder geschult. Sie lernen sich im Raum zu orientieren, ihre Fantasie wird angeregt, ihre Sinne geweckt und gefördert. Die Kinder üben soziales Verhalten in der Gruppe und werden angehalten sich zu konzentrieren und zuzuhören.

Probelektion vereinbaren
Pre- Ballet
Image

Kindergartenalter
ca. 4-6 Jahre


Pre- Ballet ist die beste Vorbereitung für das Kinderballett.

Mit spielerischen Übungen wird die Haltemuskulatur gestärkt, die Muskeln gedehnt und das Rhythmusgefühl geschult. Dies alles nach anatomischen Richtlinien für Vorschulkinder. Die Kinder werden an eine Unterrichtsstruktur geführt, lernen einfache Elemente der Gymnastik / Akrobatik und sollen Spass an den musischen Künsten finden.

Probelektion vereinbaren
Kinderballett
Image

Kinder der Unterstufe
bis ca. 9 Jahre


In diesem weiterführenden Kurs wird das Gelernte aus dem Pre- Ballet weiterentwickelt.

Alters- und Körpergerecht werden die Kinder für das Klassische Ballett vorbereitet. Es wird an einer aufrechten Körperhaltung gearbeitet, das Selbstvertrauen und das Verständnis für den eigenen Körper werden gestärkt.

Dem künstlerischen Ausdruck wird eine grosse Bedeutung zugeschrieben weshalb der Charaktertanz (Bühnennationaltanz; zum Beispiel Polka) im regulären Unterricht integriert wird.

Die Vaganova Methode fliesst mehr und mehr in den Unterricht ein, damit ein reibungsloser Wechsel ins Klassische Ballett gewährleistet werden kann.

Probelektion vereinbaren
Klassisches Ballett
Image

Nach der Vaganova Methode; ab ca. 10 Jahre


In allen Klassen wird nach der russischen Vaganova Methode unterrichtet. Wir scheuen uns aber nicht andere Stile und Methoden mit einfliessen zu lassen wo wir es als sinnvoll empfinden.

Agrippina Vaganova war eine berühmte russische Balletttänzerin und -pädagogin. Sie konzipierte dieses nach ihr benannte Unterrichtssystem. Diese Lehrmethode ist eine hervorragende Grundlage für die Ausbildung von Balletttänzerinnen und -tänzer. An vielen renommierten Tanzausbildungsstätten wird nach dieser Methode gelehrt. Auch für Hobbyschülerinnen und -schüler kann dieses Unterrichtssystem passend modifiziert werden.

Bei uns im Dance Center Winterthur ist es ein fliessender Übergang vom Kinderballett ins Klassische Ballett. Das Niveau steigt stetig und es wird darauf geachtet, dass die Klasseneinteilung jedem Teilnehmer gerecht wird. Der Unterricht wird methodisch und anatomisch auf die Bedürfnisse des Schülers oder der Schülerin abgestimmt. Die Klassen werden alters- und leistungsgerecht eingeteilt. Da aber nicht alle Kinder und Jugendliche gleich weit sind in Entwicklung und Leistungsstand sind dies nur Richtlinien.

Ballett für Erwachsene siehe auch Ballett (Open Class) ganz unten

Probelektion vereinbaren
PBT®
Image

Progressing Ballet Technique


Im Dance Center Winterthur wird PBT® in vielen Tanzklassen integriert. In regelmässigen Abständen werden längere Trainingseinheiten angeboten.

Dieses innovatives Ergänzungstraining wurde von der australischen Tanzpädagogin Marie Walton- Mahon entwickelt.
Es wird viel über das Muskelgedächtnis des Körpers gearbeitet. Die Übungen helfen den Schülerinnen und Schülern ein besseres Verständnis und einen leichteren Zugang zu den Muskelabläufen im Tanztraining zu erhalten.

Für Schülerinnen und Schüler mit tänzerischem Berufswunsch gehört die wöchentliche PBT® Lektion zum Pflichtprogramm.

Floor Barre
Image

Nach der Boris Kniaseff Methode


Im Dance Center Winterthur werden Floor Barre Übungen schon und gerade auch bei den Jüngsten in den Tanzunterricht integriert.
Längere Floor Barre Lektionen werden regelmässig angeboten sei es in den Intensiv Trainingswochen oder in Workshops
.

Boris Kniaseff, ein russischer Tänzer, Choreograf und Tanzpädagoge hat quasi aus der Not heraus sein spezielles Trainingssystem "Ballett am Boden" entwickelt. Eine Anekdote besagt dass Kniaseff mit seinen Tänzern in einem Gebäude trainieren musste wo es ihm untersagt war Stangen an den Wänden anzubringen. Auch nach seinem Tod wurden und werden seine Ideen immer noch gerne aufgegriffen und weiterentwickelt. Die Kniaseff Methode hilft Kindern und Anfängern Haltungsschäden zu vermeiden welche sich später ins Standtraining einschleichen könnten. Professionelle Tänzer und Tänzerinnen greifen gerne immer mal wieder zu Floor Barre Übungen zurück zum Beispiel während einer Verletzung oder als regelmässige Ergänzung zum Tanztraining.


Für Schülerinnen und Schüler mit tänzerischem Berufswunsch gehört die wöchentliche Floor Barre Lektion zum Pflichtprogramm.

Spitzentanz
Image

Für fortgeschrittene Schülerinnen


In den fortgeschrittenen Klassen wird Spitzentanz unterrichtet. Die Lehrperson und die Schulleitung entscheiden gemeinsam ob und wann damit begonnen werden kann.

Die Schülerinnen müssen mindestens 1-2 Jahre vorher zweimal pro Woche den Ballettunterricht besucht haben.

Pre- Pointe (Vorbereitung auf den Spitzentanz) Mit ergänzenden Übungen werden unsere Schülerinnen behutsam auf den Spitzentanz vorbereitet. Sie dienen vor allem dem Kraftaufbau der Füsse und der Haltemuskulatur.

Charaktertanz
Image

Bühnennationaltanz
Folklore für die Bühne


Charaktertanz ist ein Teil unseres Ballettlehrplans

Charaktertanz ist eine Unterart des klassischen Tanzes. Volkstänze verschiedener Nationen wurden für das Handlungsballett (wie zum Beispiel Schwanensee, Nussknacker oder Don Quichotte) stilisiert und eingeführt. In unseren regulären Ballettklassen sind Charaktertänze (Folklore für die Bühne) wie zum Beispiel Csardas, Polka und Mazurka integriert. In unregelmässigen Abständen werden ganze Charakterklassen unterrichtet.

Jazz for Kids
Image

Kinder der Unterstufe bis ca. 9 Jahre


Der Jazz for Kids Kurs dient auch als Vorstufe zur Tanzwerkstatt.

Mit viel Spass werden die Grundschritte gelehrt und die Individualität jedes einzelnen Kindes gestärkt. Nach einem Warm-up werden kurze Choreografien erarbeitet.

Kursstart anfragen
Tanzwerkstatt
Image

Kinder der Mittelstufe ca. 10-12 Jahre


Experimentieren - Improvisieren - Techniken erlernen

In der Tanzwerkstatt wird den Schülerinnen und Schülern ein breites Bewegungsrepertoire vermittelt. Sie dient auch als Vorbereitung zum Moderndance.


Dies ist eine Zusatzstunde zum Ballett und kann nicht einzeln belegt werden.

Probelektion vereinbaren
Jazzdance
Image

Oberstufe ab ca. 12 Jahre und Junge Erw.


Es wird Blockweise Jazzdance und Moderndance unterrichtet, der Kurs selbst ist weiterführen

In den Jazz Klassen richten wir uns nach der Methode von Matt Mattox und lassen andere Stile miteinfliessen. Neben dem Erlernen der Technik werden Choreografien aus den Sparten Lyrical - Jazz, Musical und Funky -Jazz erarbeitet.

Dieser Kurs kann zur Zeit, aufgrund des jetzigen Stundenplans, nur mit Tanzvorkenntnissen belegt werden.

Probelektion vereinbaren
Moderndance
Image

Oberstufe ab ca. 12 Jahre und Junge Erw.


Es wird Blockweise Moderndance und Jazzdance unterrichtet, der Kurs selbst ist weiterführen

Der Moderndance Unterricht im Dance Center Winterthur basiert auf den Techniken von José Limón, Martha Graham und Lester Horton.
Ein typisches Merkmal des Moderndance ist die Einbeziehung der Naturgesetze (Schwerkraft, Spannungswechsel / Contract- Release). Improvisation, Bodenarbeit und das Erlernen der verschiedenen Techniken sind Bestandteile dieses Kurses.

Dieser Kurs kann zur Zeit, aufgrund des jetzigen Stundenplans, nur mit Tanzvorkenntnissen belegt werden.

Probelektion vereinbaren
Förderklassen
Image

Ehrgeizige Schülerinnen und Schüler


welche mindestens schon zweimal pro Woche den Ballettunterricht besuchen, haben die Möglichkeit ihre Fähigkeiten in einer Förderklasse weiterzuentwickeln.

Wir möchten talentierten Schülerinnen und Schülern mit eisernem Willen gerne den Weg ein wenig einfacher machen und eine gute Vorausbildung bieten. Es wird sicher nicht aus jedem ein Bühnentänzer aber es muss auch gute Tanzpädagogen, Choreografen, Tanzmediziner, Physiotherapeuten mit Schwerpunkt Tanz, Tanzvermittler und Kulturverantwortliche geben. Die Liste wäre noch viel länger.

Die Förderklassen stehen Interessierten offen welche gerne intensiver trainieren möchten. Wer mit dem Besuch einer Kunst- und Sportschule liebäugelt sollte schon vorher in der Förderklasse mitrainieren.

Die definitive Auswahl erfolgt durch die Schulleitung des Dance Center Winterthur.


Für Schülerinnen und Schüler mit tänzerischem Berufswunsch besteht die Möglichkeit eine Kunst- und Sportschule in Kombination mit unserem Tanzunterricht zu besuchen.


Anfrage
K&S Angebot
Image

Jugendliche einer Kunst- und Sportschule


Tanzen ist harte Arbeit aber eben auch tiefe Leidenschaft!

Für Schülerinnen und Schüler mir einem tänzerischen Berufswunsch ist es, nach bestandenem Aufnahmeverfahren, möglich eine Kunst-& Sportschule in Kombination mit unserem Tanztraining im Dance Center Winterthur zu besuchen.

Für diese Schülerinnen und Schüler wird gemeinsam ein passender Tanzstundenplan zusammengestellt. Die Morgenlektionen sind ausschliesslich für K&S Schüler. In den Nachmittags- und Abendlektionen trainieren sie mit unseren fortgeschrittenen Schülern gemeinsam in einer Klasse.

Bei Interesse ist es ratsam so früh wie möglich mit der Schulleitung des Dance Center Winterthur in Kontakt zu treten. Ein guter Zeitpunkt wäre 4./5.Klasse da sind die Kinder ungefähr 10/11 Jahre alt. Es ist aber nicht ausgeschlossen dass ein späterer Zeitpunkt nicht auch noch möglich wäre.

Hilfreiche Informationen:
Danse Suisse (Berufsverband der Schweizer Tanzschaffenden)
Talent Campus Winterthur (Sekundarschule)
United Schools of Sport (KV-Ausbildung, auch möglich mit Berufsmatura)



Anfrage
Coaching
Image

Vorbereitung auf Vortanzen & Prüfungen


Wir unterstützen bei der Erarbeitung einer Choreografie.
Auch Privatlektionen können auf Wunsch erteilt werden.

Privatlektionen werden im Rahmen einer Vorbereitung auf Prüfungen bzw. Vortanzen angeboten. Sie sollen zum Beispiel bei der Aufnahme an eine Berufsausbildungsschule unterstüzend sein.
Privatlektionen sind nur für bestehende Schülerinnen und Schüler gedacht welche eine Eignung für den Tänzerberuf haben.

Gilt es eine Choreografie für ein Vortanzen zu erarbeiten werden die Schülerinnen und Schüler gerne gecoacht. Sowohl bei klassischen Variationen wie auch bei modernen Choreografien.

Nicht nur für Schülerinnen und Schüler der Kunst- und Sportschule.

Anfrage
Ballett (Open Class)
Image

Für ältere Jugendliche und Erwachsene


Die Lektionen sind für regelmässiges Trainieren als Quartalszahlung oder flexibel im 10er Abo erhältlich.

In den Klassen für Erwachsene unterrichten wir freier und nicht streng methodisch nach einem Lehrplan. Das Training soll ein Ausgleich zu Beruf, Lehre oder Studium sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dennoch gefordert und schätzen gleichzeitig die familiäre Atmosphäre.

Probelektion vereinbaren
Stacks Image p582_n3

Anschrift

Dance Center Winterthur
Simone Cheremeteff
Obergasse 32
8400 Winterthur

052 213 59 57

info@dancecenterwinterthur.ch


Stacks Image p575_n4
Stacks Image p575_n7
Stacks Image p575_n10
© 2020 Dance Center Winterthur